Blogger & Buchhandel Buch des Monats August 2016

05.08.2016
2

Lisa Williamson
Zusammen werden wir leuchten


Buchcover "Zusammen werden wir leuchten" von Lisa Williamson
S. Fischer Verlage

Inhalt

Es ist Davids vierzehnter Geburtstag und als er die Kerzen ausbläst, ist sein sehnlichster Wunsch … ein Mädchen zu sein. Das seinen Eltern zu beichten, steht auf seiner To-do-Liste für den Sommer – gaaaanz unten.
Bisher wissen nur seine Freunde Essie und Felix Bescheid, die bedingungslos zu ihm halten und mit denen er jede Peinlichkeit weglachen kann. Aber wird David jemals als Mädchen leben können? Und warum fasziniert ihn der geheimnisvolle Neue in der Schule so sehr?

ISBN: 978-3-7335-0076-4
Taschenbuch
348 Seiten
12,99 €
Kaufen in der Buchhandlung des Vertrauens

Kurzmeinung

In der heutigen Gesellschaft ist Transsexualität kein Tabuthema mehr. Zumindest wird mehr dafür getan, um darüber zu informieren und aufzuklären. Es ist wichtig darüber zu sprechen und zu verstehen, was in diesen Menschen vorgeht. Das macht es unerlässlich, dass bedeutsame Werke wie „Zusammen werden Leuchten“ von Lisa Williamson erscheinen, um genau das zu tun.

David wollte schon sehr früh ein Mädchen sein, für ihn gibt es nichts Schlimmeres, als die Vorstellung nicht im richtigen Körper zu leben. Das äußert sich in der Handlung, in dem er heimlich das Nachthemd seiner Mutter anprobiert, Inspektionen durchführt und beschreibt, was er an seinem Körper hasst.

Was Leo genau damit zu tun hat, ergibt sich erst im späteren Verlauf. Er ist der andere Hauptprotagonist im Buch. Die parallelen Handlungsstränge scheinen im ersten Moment völlig unterschiedliche Richtungen einzuschlagen, bevor man diese doch verbinden kann.

Das Buch ist im eigentlichen Sinne kein Aufklärungsbuch, welches lang und breit erklärt was Transsexualität ist. Es ist eher eine Coming-out-Story, die das Leben der beiden Protagonisten beschreibt und weniger die tiefen Hintergründe der Transsexualität beleuchtet. Es greift ganz andere Situationen auf, die mindestens ebenso wichtig sind: das Leben in der Familie, Akzeptanz, Selbstakzeptanz, Toleranz, Freundschaft, Liebe, Gesellschaft, Mobbing und Verständnis.

Hauptsächlich werden Jugendliche und junge Menschen mit diesem Buch angesprochen. Ich denke aber, dass auch Erwachsene durchaus ihre Freude an der leichten Geschichte finden werden und einiges daraus mitnehmen können.


Was ist das Buch des Monats?

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Aquarius Worms wählen die Buchhändlerin Claudia Gallelli und ich einen Titel aus, den wir als Buch des Monats präsentieren. Dabei wechseln wir uns ab, dass wir verschiedene Titel vorstellen können.

2 Kommentare

  • Silvia sagt:

    Als ich Teenager war wäre ein Buch über dieses Thema undenkbar. Dieses Thema gab es gar nicht. Schön, dass sich die Zeiten geändert haben. Meine Töchter passen altersmässig zum Protagonisten, ich frage sie mal, wie sie zu dem Thema stehen.
    Auf alle Fälle ist das Cover grandios !

    • Henrik sagt:

      Hallo Silvia!

      Ich finde es auch wichtig, dass über solche Themen geschrieben wird und es ist wichtig, dass diese Themen auch alle Menschen- und Altersgruppen erreichen.

      Ich finde es toll, dass du deine Töchter dazu befragen möchtest.

      Liebe Grüße
      Henrik

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.