Challenge Bücherkultur Challenge – Erstes Fazit

17.12.2015
0

Die Challenge

Für viele Lesende gibt es sie: Bücher, von denen man etwas gehört hat und die man gelesen haben sollte. Damals habe ich gemeinsam mit Franziska von LovelyMix und Kim von All these special words darüber gesprochen und wir waren uns einig, dass wir uns dafür eine Challenge ausdenken wollten. Daraus wurde dann die Bücherkultur Challenge. Diese vereint 150 Titel an Klassikern und Titel aus der Gegenwart.

Wenn du dich also angesprochen fühlst, kannst du gerne an der Challenge teilnehmen.

Meine „Erfolge“

Ein Blick über die Liste und meine gelesenen Bücher lässt schnell erahnen – noch ist nicht viel passiert. Aber die Challenge ist ja zeitlich nicht begrenzt. Unsere Intension war ja, dass wir uns nicht unter Druck setzen wollten und die Challenge mindestens genauso zeitlos sein sollte wie die Bücher selbst. Deswegen bin ich auch nicht gerade traurig, sondern eher froh. Und ich kann verkünden, dass in meinem Regal bereits einige Titel verweilen bzw. auf meiner Wunschliste stehen, die im neuen Jahr gelesen werden möchten, wenn es geht.

8 von 150 Büchern gelesen — 2 Bücher von den Listen gestrichen — durch 2 Bücher ersetzt.

Gelesen

Titel Autor Erscheinungsjahr
Der Herr der Ringe J.R.R. Tolkien 1954
Zeit deines Lebens Cecelia Ahern 2009
Der Junge im gestreiften Pyjama John Boyne 2006
Das Schicksal ist ein mieser Verräter John Green 2012
Die Bücherdiebin Markus Zusak 2005
Die Entdeckung der Currywurst Uwe Timm 1993

Ersatzbücher

Titel Autor Erscheinungsjahr
Planet der Affen Pierre Boulle 1963
Ich, Adrian Mayfield Floortje Zwiegtman 2008

Gemeinsam

Die Challenge ist natürlich nicht dafür gedacht, dass jeder stur und alleine die Titel liest. Deswegen haben wir eine Facebook Gruppe, der du gerne jederzeit beitreten kannst. Dort kannst du dir Lesepartner suchen, deine Challengefortschritte teilen und andere Dinge rund um die Challenge besprechen. Es steht jedem frei seine eigenen Ideen mit einzubringen und dich in die Gruppe zu integrieren.

Sei der Erste!
Schreibe einen netten Kommentar

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.