Allgemein Für Leser, die etwas auf die Ohren brauchen…

13.12.2014
8

Es gibt so viele Bücher, die man gerne in Ruhe lesen möchte, es gibt Bücher, die eine verdammt gute Atmosphäre haben und die man einfach nur genießen möchte.

So geht es mir ständig, wirklich. Ich sitze eingekuschelt im Bett und lese, Seite um Seite. Mich erreichen die Emotionen des Buches und die Stimmung im Buch überkommt mich und dann wird man gestört.

Jemand nimmt sich heraus, diesen Moment, diese tollen Zeilen durch ein Klingeln, ein Klopfen oder ein Gespräch zu unterbrechen und dann ist alles, was du in diesen Augenblicken hattest vergessen und kommt niemals bei dir an, weil du es noch nicht einmal gemerkt hast, dass es so war.

Viele von den Lesern und Bloggern, denen ich folge, wissen sicherlich ein gutes Beispiel dafür, was ich meine. Ich werfe mal ein paar Stichworte ein:

Pendler, Familie, Hauptstraße.

Man sagt zwar, man gewöhnt sich mit der Zeit an so etwas und dem Stimme ich auch zu, doch die Magie der Bücher geht dabei irgendwie.. verloren.

Hauptsächlich habe ich diese Gefühle und dieses Verlangen die Welt für einige Stunden abzuschalten dann, wenn ich ein gutes Buch lese, ein Fantasy-Buch oder eine Geschichte zum Dahinschmelzen.

Aber was mache ich dann? Verzweifelt habe ich mich versucht mit Kopfhörern und Piano Stücken zur Entspannung zurückzulehnen, doch das war nicht das Wahre. Irgendwie kam es mir auf Dauer vor, wie nur dasselbe – es störte mich. Mir fehlte die Stimmung, weil ich mich nicht auskenne, was passt. Also habe ich weiter gesucht. Und als ich den vierten Band von Das Lied von Eis und Feuer gelesen habe, wurde ich tatsächlich fündig und möchte meinen Lesern nicht vorenthalten, was ich gefunden habe!

Jetzt gibt es was auf die Ohren!

Zu Empfehlen habe ich folgende Channels auf YouTube, dort werden oft epische und melodische Lieder angeboten, die ich sehr gerne zum Abschalten anhöre. Einige haben nur kurze Stücke aber auch viele 2-6 Stunden Mixes, die mehr als gut und genug zum Lesen sind!

DragonStormCape TranquillitySindrannarasPandora Journey

Doch bevor ihr unendlich durchklickt, könnt ihr hier schon einmal reinhören!

Aber auch Hans Zimmer und allgemein Filmmusik kann sehr passend sein!

Hast du auch tolle Empfehlungen in diese Richtung, eventuell auch etwas völlig anderes? Über einen Kommentar dazu würde ich mich sehr freuen! 🙂

Die liebe Frau Wolkenweiss hat mich auf ein Internetradio aufmerksam gemacht, dass anscheinend wirklich nur Film-Musik abspielt, wer möchte, darf gerne mal reinhören! cinemix.radio.de

Tinka Wallenka empfielt: Gloriae Templum • ThePrimeCronus

8 Kommentare

  • Lotta sagt:

    Hallöchen Henni,
    das ist ja mal ein cooler Post 😀 Ich habe irgendwie gar nicht so richtig gewusst, was jetzt unter der Überschrift zu verstehen ist, aber das finde ich super interessant. Ich kann leider immer nur eins entweder lesen oder hören, ich kann auch gar nicht nachvollziehen, wie man beides können kann. xD Ich lasse mich immer auf eines voll und ganz ein. Aber wer das kann, der kann hier gute Tipps finden um beim Lesen abzuschalten. 🙂
    Sehr schön.

    Liebst, Lotta

    • Henni sagt:

      Hallo Lotta,

      vielen lieben Dank für dein positives Feedback!

      Ich bin froh, wenn ich die Kopfhörer auf der Rübe habe. ;D
      Verstehe aber auch, dass es Leute gibt, die das nicht können oder nicht mögen. Jedem das seine. 🙂

      Liebe Grüße
      Henni

  • Philip sagt:

    Huhu Henni,
    ich schon wiedr 😀
    Ich höre auch super super gerne Filmmusik und Soundtracks, dafür habe ich allerdings eine Spotify-Playlist. ABer jedem das Seine. Toll, dass es noch wen gibt, der da auch drauf abfährt 😀

    LG

    • Henrik sagt:

      Hallo Philip,

      schon wieder! Du darfst gerne öfters kommen und kommentieren. Kein Problem! 😀

      Ist die Liste zu finden? Ich würde gerne mal reinhören, wenn ich darf. ^^

      Ja, es lässt einen sich aufs Wesentliche konzentrieren. Das mag ich am Meisten daran.

      Liebe Grüße
      Henrik

  • Hallo Henni,

    Die Empfehlungen sind wirklich toll! Beim Lesen brauche ich zwar meist absolute Ruhe, doch zum Schreiben habe ich immer etwas leise Musik im Hintergrund laufen. Inzwischen sogar mehr so Tracks, in denen nicht gesungen wird. Filmmusik quasi. Hier waren viele neue für mich bei. Habe die Kanäle gleich erst mal alle abonniert. 😉

    • Henrik sagt:

      Hallo Tinka!

      Du bringst mich in Verlegenheit, ich habe die Schreiber nicht bedacht! 😮
      Aber schön, dass du trotzdem darauf Aufmerksam geworden bist und ich dich mit neuer Musik versorgen konnte, das war mir wichtig. Falls du auch Vorschläge haben solltest, ich verlinke sie gern.

      Liebe Grüße
      Henrik

  • Hm… mal überlegen. „Gloriae Templum“ ist noch gut und „ThePrimeCronus“ ist auch sehr empfehlenswert. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.