Lesestatus Lesestatus im April 2016

02.04.2016
2

Irgendwie war ich lange dazu geneigt, mein Leseverhalten zu planen. Doch damit ist jetzt Schluss!

Rückblick

Im März habe ich kein einziges Buch beendet, was vermutlich an meinem Vollzeitpraktikum lag. Das habe ich ab Ende Februar für vier Wochen in einem Kindergarten gemacht. Dadurch habe ich mich in erster Linie mit Themen, die meine Ausbildung betreffen, beschäftigt. Zudem habe ich mich ein bisschen der Fachliteratur zugewendet, mit der ich mich hier auf dem Blog nicht groß auseinandersetzen werde. Ich habe deswegen aber nicht weniger gelesen – im Gegenteil. Ich bin bei meinen aktuellem Nachttisch-Stapel voran gekommen: Ich habe in Magazinen geblättert und ein paar interessante Artikel über die Region gelesen und vieles andere. Außerdem konnte mich auch mal meinem Schreibprojekt für Clue Writing zuwenden. Dazu gibt es dann in ein paar Monaten mehr Informationen. Man darf also gespannt bleiben!

Leserunden

In meiner letzten Leseliste habe ich den siebten Band Zeit der Krähen von der Das Lied von Eis und Feuer Reihe von George R.R. Martin auf meine Liste gesetzt, den ich zusammen mit Fraencis Daencis lese. Wir haben bereits den sechsten Teil gelesen und haben jetzt beschlossen, dass wir die gesamte Reihe zusammen durchlesen werden. Mir gefällt der Gedanke sehr, die Reihe nicht alleine fertig lesen zu müssen und mich nach jedem Abschnitt gleich mit Fraencis darüber auszutauschen. Das macht das ganze gleich viel Interessanter! Wie findest du Game of Thrones?

Zusammen mit Lauretta lese ich seit Anfang Februar meinen ersten richtigen Klassiker! Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde. Lauretta und ich haben es uns zum Ziel gesetzt viele Klassiker zu lesen. Sie hat sich eine Liste geschrieben, die wir sozusagen in Verbindung mit der Bücherkultur Challenge abarbeiten. Mit ihr über Bücher zu sprechen und alles was damit zu tun hat, ist mir immer wieder sehr wichtig. In langen und ausführlichen Diskussionen über die Bücher erhalten wir viele Erkentnisse über die Handlung, die uns so viellicht nur nebenbei aufgefallen wären. Ich bin mal gespannt, wie wir am Ende über das Buch denken. Ich möchte es übrigens rezensieren! Erinnerst du dich an deinen ersten Klassiker?

Projekt: Englisch lesen

Ich habe im Februar erneut mit Harry Potter begonnen und mich spontan dazu entschieden, den ersten Teil auf Englisch zu kaufen. Ich dachte, dass ich endlich die Chance ergreifen muss, um mein Vorhaben, auf Englisch zu lesen, endlich wieder in die Tat umzusetzen! Also habe ich die deutsche Fassung wieder zurückgestellt und nochmal mit der englischen Fassung begonnen. Das war eine gute Entscheidung, muss ich sagen. Ich fand es gar nicht so schwierig, in die englische Sprache hineinzufinden. Eher im Gegenteil, mich interessiert es sehr. Die Handlung liest sich ganz anders, einfach weil es eine andere Sprache ist. Ich denke, dass Geschichten auf Englisch einfacher zu lesen sind, wenn man sie kennt und dann besser versteht. Wie war dein März in Büchern?

2 Kommentare

  • Oh, habe ich da was von einem Schreibprojekt bei Clue Writing gelesen?! Das hättest Du ja schon länger angedeutet. Ich freue mich, dass es da offenbar Fortschritte gibt und bin sehr gespannt, was Du Tolles geschrieben hast.

    So ein bisschen habe ich mich ja schon gewundert, dass es bei Dir eher ruhig geworden ist. Aber natürlich geht Ausbildung, Schule, Job immer vor.

    • Henrik sagt:

      Hallo Kerstin! 🙂

      Ja, da gibts tatsächlich was – die Frage ist nur, ob es auch gut ist. Bin weiterhin gespannt und arbeite daran, bis es fertig ist! Es gibt auf jeden Fall dann eine Info. 🙂

      Ja, es war fast unvermeidlich ruhiger zu werden. Aber der Fokus war natürlich klar im Praktikum und es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Kindenr zu Arbeiten und eben auch mein gelerntes nicht nur theoretisch zu betrachten.

      Aber lass dir sagen, dass ich im Hintergrund einiges vorbereitet habe und mich schon freue, demnächst immer wieder mal Beiträge zu liefern!

      Liebe Grüße
      Henrik

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.