Rezension Spurlos 2012

20.01.2015
2

»Spurlos 2012« ist ein Mystery-Thriller von Heike Handschuhmacher und ist 2014 erschienen.

Infos zum Buch anzeigen

Inhalt

Sophie wird von ihrem Ehemann Frank mit einer Reise in einem alten Wohnmobil überrascht. Plötzlich wird sie von Albträumen geplagt, in denen Menschen, die eben erst in ihr Leben getreten sind, zu skrupellosen Bestien werden. Ein verhängnisvoller Fehler aus ihrer Vergangenheit soll Sophies Glaubwürdigkeit infrage stellen. Als sie begreift, dass sie auf sich selbst gestellt ist, forscht sie nach und kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur. Hätte sie diese Reise doch niemals angetreten…

Quelle: Amazon

Buchinfo

  • ASIN: B00IGVATBU (eBook)
  • Preis: 2,99 € [D]
  • Seiten: 111
  • Sprache: Deutsch
  • Auflage: 1. Auflage
  • Erscheinungstermin: 23. Februar 2014
  • Genre: Mystery, Thriller

Meinung

Das düstere Cover erweckt die Neugier im Zusammenspiel mit dem Klapptext. Man wagt sich kaum vorzustellen, was hinter den einzelnen Seiten dieses Buches lauert, doch man wirft einen Blick hinein und..

.. entdeckt eine völlig “normale” Welt.
Doch wie es oft so ist, trügt der Schein und bald schon tauchen die ersten Bruchstücke der Vergangenheit auf.
Heike Handschuhmacher bemühte sich stets eine Umgebung zu erschaffen, in die der Leser sich hineindenken kann. Eine Umgebung, die eine Atmosphäre versprüht, dass es einen schon beklemmend vorkommt, überhaupt mit in den Wohnwagen zu steigen. Doch man begibt sich schnell auf die Reise und was da auf einen wartet… verrate ich natürlich nicht.

Ohne schon zu viel zu verraten, möchte ich nur ein paar allgemeine Worte loswerden. Die Autorin hat sehr reale Figuren geschaffen, dass ich fast glaubte, sie seien echt. Sie hat sich wirklich intensiv mit verschiedenen Themen und Eigenschaften auseinandergesetzt, dass man es einfach merkt, wie viel Ahnung sie hatte. Ahnung, von dem, was sie schrieb.
Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass die Charaktere auch etwas Mystisches und Geheimnisvolles bekommen haben. So blieb es dauerhaft spannend. Das lag aber auch an dem hervorragenden Erzählstil, der hier auf einen wartet.

Heike Handschuhmacher ist es gelungen einen fantastischen Mystery-Thriller zu schreiben, den man kaum aus der Hand legen konnte. Es war weder langweilig, noch zu kurz, noch nervig oder sonst etwas. Es war etwas, dass mir zur Abwechslung mal wirklich zugesagt hat, wobei ich lange dachte, es wäre ein typischer Krimi. Ich lag falsch und bin um so glücklicher, die Gelegenheit genutzt zu haben.

Bewertung

Da ich keine wirkliche Kritik finde, und das Lob überwiegt, möchte ich vier sehr gute Schreibfedern vergeben von fünf. Wirklich toll, ich freue mich auf etwas Neues von der Autorin!

Fazit

Dieses Buch war eine echte Abwechslung und ich kann es nur weiterempfehlen. Es ist einen Versuch wert und liest sich superschnell weg! Also worauf warten? Lesen!

Hattest du schon einmal einen Mytsery-Thriller/Krimi der nicht so à la Ermittlungen und Dreiecks-Geschichte war? Empfehlungen und Rezensionen sind immer gern gesehen!

Weitere Rezensionen

http://www.leseleidenschaft.de

Ich wurde selten so in diesem Genre überzeugt. Ein hervorragender Mystery-Thriller, der mehr Aufmerksamkeit bedarf!

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.